Rentenvorsorge

Riester-Rente | Rürup-Rentet
"Ich bin noch jung und wozu sollte ich mich jetzt schon absichern?"
Meinungen wie diese tauchen oft auf, wenn es um das Thema Rentenversicherung geht. Die deutsche Bevölkerung sorgt kaum oder unzureichend für ihre Zukunft vor, die Wahl tendiert sogar zu falschen Produkten. Doch in der heutigen Zeit ist nichts wichtiger als eine sichere und vertrauenswürdige Altersvorsorge.

Die Zukunft ist nah

In den Medien kursieren seit einiger Zeit Themen wie Altersarmut und Bevölkerungspyramiden. Damit keiner in seinem verdienten Ruhestand auf die Kleinigkeiten des Lebens verzichten muss, für die er mehr als 50 Jahre gespart hat, sollte eine gründliche Information über die Rentenversicherung erfolgen. Es gibt zahlreiche Produkte, sie unterscheiden sich in Rendite und Zahlungssumme. So versprechen einige einen hohen Gewinn, der jedoch auch in einem finanziellen Kollaps enden kann. Je nach persönlicher Sachlage, sollte jeder die ihm zustehende Rentenversicherung abschließen. Der Markt ist groß und reicht von der privaten Rentenversicherung bis hin zur Rürup Rente. Was es mit den einzelnen Produkten auf sich hat, soll nun im folgenden Text erläutert werden.

 

Alternativen und weitere wichtige Punkte

Der Markt hat noch einige weitere Produkte parat. Der beliebteste Zusatz zu einer Rentenversicherung ist dabei die Lebensversicherung. Weit mehr als 50 Millionen solcher Verträge existieren alleine in Deutschland, Tendenz steigend. Deshalb sollte ein Abschluss im Zusatz zu einer Rentenversicherung in Betracht gezogen werden. Dabei profitiert vor allem die Familie bei einem Todesfall des Versicherten. Ein Unfall ist schnell passiert und die arbeitslose Ehefrau weiß nicht, was sie tun soll. Um für diesen Fall abgesichert zu sein, sollte eine Lebensversicherung abgeschlossen werden. Es wird gleichzeitig Sparplan und Leben versichert. So ist es möglich, eine gewisse Summe zu sparen und bei einem Trauerfall auf beide Summen zusammengefasst zurückzugreifen. Es entsteht im Endeffekt eine hohe Rendite, die ausgezahlt werden kann. Steuerliche Vorteile sind möglich, wenn der Sparerfreibetrag voll verwendet wurde. Im Gegensatz zu allen oben genannten Produkten, sollte eine Lebensversicherung nicht ohne Hintergedanken abgeschlossen werden. Es gilt, seine Wahl mehr als gründlich zu überlegen. Bei guter Gesundheit müssen relativ hohe Beiträge gezahlt werden und sinkende Zinssätze reduzieren die Rendite. Zudem kann Arbeitslosigkeit und Armut zu finanziellen Engpässen führen, die sich auf die Lebensversicherung auswirken. Eine Kündigung ist nicht ohne weiteres möglich, es fällt eine hohe Gebühr an.
Wer gerne das Risiko liebt, sollte zu einer englischen Lebensversicherung greifen. Während klassische Lebensversicherungen immer geringere Renditen erwirtschaften, bietet diese Versicherung Renditen in Höhe von bis zu 15 % an. Dies ist möglich, da auf dem Markt mit Aktien spekuliert wird. Etwa 60 % der eingezahlten Summen fließt in verschiedene Wertpapiere. In guten Zeiten werden hohen Gewinne erzielt, während schlechte Zeiten Verluste liefern. Da beide Summen gegen gerechnet werden, kommt am Ende ein hoher Gewinn dabei heraus. Dies ist auch der Nachteil dieser Methode, es ist vorher nicht klar, wie viel am Ende wirklich dabei herausspringt. Wenn es schlecht läuft, wäre eine normale Lebensversicherung sogar die bessere Variante gewesen.
Wer eine Rentenversicherung abschließen will, hat viele verschiedene Alternativen. Es bleibt dem Kunden überlassen, zu welchem Produkt er greift. Die Auswahl ist groß, die Renditen unterscheiden sich enorm in ihrer Höhe. Vor dem Abschluss sollte auf jeden Fall ein Experte kontaktiert werden, denn es gibt noch zahlreiche weitere steuerliche Tricks. Unterschiedliche Berufsgruppen wählen verschiedene Versicherungen. Jedoch sollte früh genug in die Zukunft investiert werden, denn es kann einen schneller treffen, als einem lieb ist. Eine Rentenversicherung muss von Einkommen und Risikobereitschaft abhängig gemacht werden. Zudem spielt die Familienplanung eine wichtige Rolle. Bei einer Rentenversicherung wird unter Umständen das gesamte Einkommen in manche Produkte einbezogen, was zu Vor- oder Nachteilen führen kann. Oft ergibt sich die Frage, ob es eine gesetzliche oder private Rentenversicherung sein soll. Dies kann niemand pauschal beantworten, der Einzelfall spielt eine wichtige Rolle. Doch wer stark auf Sicherheit fixiert ist und sein Geld keinem Unternehmen anvertrauen will, sollte auf jeden Fall zur GRV greifen.

 

Menü

Sponsor

Sicherheit

Die Altersvorsorge ist in der heutigen Zeit mit viel Risiko behaftet. Man sollte sich sehr genau informieren und sich ein für sich optimale Rentenversicherung wählen. Die richtige Rentenversicherung, oder Zusatzversicherung zu finden ist gar nicht so einfach. Darum hoffen wir mit dieser Seite etwas zur Informationensammlung beizutragen. Eines ist jedenfalls sicher. Niemand weiß was die Zukunft bringt, aber keine Rentenversicherung ist die schlechteste Art einer Altersvorsorge überhaupt.

Partnerseiten

Gerne Empfehlen wir Partnerseiten die uns und wir sie ebenfalls unterstützen. Falls Interesse an einem Linkpartnerschaft besteht, bitte Kontakt aufnehmen.

Bausteine des Lebens

Vorsorge

Die Vorsorge für das Alter ist ein wichtiger Baustein des Lebens. Wenn man jung ist liegt das Rentenalter in weiter Ferne, aber wenn es dann soweit ist, hört man oft,, ach hätte ich damals nur,,